Personen und Personengruppen

Zur Übersicht

Blochinger, Matthias/Matthhäus (auch Plochinger, Blöchinger)

GND: 119623420

geb. ca. 1520 in Wittenberg, gest. 1581 in Kemberg, luth. Theologe

Blochinger studierte in seiner Heimatstadt, wurde 1544 Magister und 1547 Professor an der Leucorea. 1569 hatte er das Amt des Dekans inne, verließ bald danach Wittenberg und wurde 1571 Propst in Kemberg. Als solcher unterzeichnete er auch die Torgauer Artikel 1574.

Deutsches Biographisches Archiv (DBA): I 108,182-183

Quellen

1568
Oratio proponens commonefactionem et consolationem accomodatam his temporibus <dt.>; ZV 2097  (Autor)
1569
Oratio proponens commonefactionem; B 5736  (Autor)

Zitierhinweis

Blochinger, Matthias/Matthhäus (auch Plochinger, Blöchinger), in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/db63f596-de58-4c9d-b003-7028fbf02c08>. (Zugriff am 28.09.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht