Personen und Personengruppen

Zur Übersicht

Heidenreich, Esaias

GND: 100166989

lutherischer Theologe. Am 10. April 1532 in Löwenberg in Schlesien geboren, besuchte H. zunächst die Schulen in Löwenberg und Zittau, bevor er 1548 sein Studium in Frankfurt/Oder aufnahm. Nach dem Abschluss seines Studiums mit der Erlangung des Magistergrades hielt H. dort für mehrere Jahre Vorlesungen. 1556 folgt er einer Berufung als Pastor nach Schweidnitz. 1568 wurde er Pastor an St. Elisabeth in Breslau, Professor des dortigen Gymnasiums, Inspektor der Kirchen und Schulen sowie Assessor des dortigen Konsistoriums. Er starb am 26. April 1589 in Breslau.

ADB 11, 302f

2, 1442

Quellen

1554
Disputatio de libero arbitrio; ZV 11287  (Promovend)
1557
Zwei christliche und freundliche Vermahnungen; H 1314  (Autor)
1572
[Ohne Titel]; ZV 11301  (Autor)
1577
Drei Predigten vom Unterschied der Hauptlehren des Gesetzes und des Evangeliums; H 1334  (Autor)

Zitierhinweis

Heidenreich, Esaias, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/b6138a8a-0212-49c5-93be-3c74103b281a>. (Zugriff am 10.04.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht