Personen und Personengruppen

Zur Übersicht

Meckhardt, Johann

GND: 1019746971

lutherischer Pfarrer. Geboren in Augsburg, wurde M. 1536 Lateinlehrer und Pfarrer an St. Georg, bevor er 1551 wegen seiner Ablehnung des Interims abgesetzt wurde. 1552 nahm er die Pfarrstelle an St. Anna in Augsburg an und verfasste in dieser Funktion die Augsburger Kirchenagende. 1557 nahm er am Wormser Kolloquium teil und verfasste im Folgejahr einen Katechismus. 1559 verstarb M. in Augsburg.

/Adl 4, 1145

Quellen

1562
Meckhart, Widerlegung Schwenckfelds; M 1806  (Autor)
1575
Meckhardt, Zehn Irrtümer Schwenckfelds; M 1799  (Autor)
1577
Widerlegung der ungegründten Schmachschrifft; M 1798  (Autor des Vorwortes, Autor)

Zitierhinweis

Meckhardt, Johann, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/a2c71ce5-3502-4892-8ba0-b44b431975d8>. (Zugriff am 29.07.2021)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht