Personen und Personengruppen

Zur Übersicht

Waldner, Wolfgang

GND: 119863359

lutherischer Theologe. Um 1530 in Österreich geboren, trat Waldner in ein Benediktinerkloster ein, das er aufgrund seiner reformatorischen Kritik am Mönchtum bereits 1545 wieder verlassen musste. Er wurde Pfarrer in Steyr. Dort übte er Kritik an den Fehlentwicklungen innerhalb der Kirche und an den seiner Ansicht nach falschen Zeremonien. Nach der Niederlage des Schmalkaldischen Bundes von 1548 heiratete Waldner seine Wirtschafterin. Der Vorladung durch den Bischof Wolfgang von Passau vor das Konsistorium der Stadt wich er jedoch aus, da Leonhard Kaiser, ein anderer lutherischer Theologe, bereits 1527 auf Betreiben desselben Bischofs auf den Scheiterhaufen geraten war. Er fand eine neue Anstellung in Nürnberg und ist wohl auch mit dem „Nürnbergischen Uhu“ zu identifizieren, den Osiander in einer Schrift von 1552 angreift (VD 16 O 1094). An der Verteidigungsschrift, die unter dem Titel „Etlicher Jungen Prediger zu Nürnberg verantwortung gegen der anklag Andreae Osiandri / so newlich im druck widder sie ausgangen“ (VD 16 R 3325) gedruckt wurde, war Waldner beteiligt. Im Juni 1558 wurde Waldner aus Nürnberg entlassen aufgrund seiner anhaltenden Kanzelkritik. Über seinen Freund Gallus kam Waldner auf die Stelle eines Gehilfen und Stellvertreters des Regensburger Pfarrers. Von Regensburg aus griff er mit Unterstützung von Nikolaus Gallus über die Druckerei Heinrich Geißler als Gegner Majors auch in den majoristischen Streit ein (VD 16 W 881; W 876). Im Erbsündenstreit wurde er ab 1572 zu einem Gegner des Matthias Flacius Illyricus. Er unterzeichnete das „Kurtze Bekandtnuß Der Diener des Euangelij / inn der Kirchen zu Regenspurg / Von gegenwertigen StreitArtickeln.“ (VD 16 K 2817) von 1562. Waldner starb nach 1591.

DBA I 1327,281–291

Literatur: Robert Dollinger, Das Evangelium in Regensburg. Eine evangelische Kirchengeschichte, Regensburg 1959, 285f. 311–315.

Quellen

1550
Christlicher und gründlicher Bericht von der Rechtfertigung des Glaubens; L 4991  (Autor des Vorwortes, Herausgeber)
1551
Antwort auf Osianders Schmeckbier; W 867  (Autor)
Osiander, Schmeckbier; O 1094  (Gegner)
1553
Recta Fides de coena de Domini ... <dt.>; W 2310  (Autor des Vorwortes, Übersetzer)
1557
Bekenntnis vom hochwürdigen Sakrament des wahren Leibs und Bluts Christi; W 2275  (Übersetzer)
1561
Verzeichnis der beschwerlichen Punkte bei Georg Maiors; W 880  (Autor)
1563
Waldner, Verzeichnis der beschwerlichen Punkte bei Georg Maior; W 881  (Autor, Autor des Vorwortes)
1568
Waldner, Beweis gegen Major; W 876  (Autor)

Zitierhinweis

Waldner, Wolfgang, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/b4efd7ee-b5d9-4866-84a6-3dd2d9088a26>. (Zugriff am 02.06.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht