Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 1617.

Saccus, Wittenberger Katechismus (VD16: B 1834)

Saccus, Siegfried (erschlossen)

Bericht
Eines Gott=
fürchtigen / Treuen / Geler=
ten vnd wolverdienten Lehrers
der Christlichen Kirche(n) / Von dem
Wittembergischen Catechismo.
Aus einer Schrifft / an
einen guten
freund.
Anno /
157j.
den 15. Maij.

Gegner:
Kritiker des Wittenberger Katechismus (erschlossen)

Druck

Erscheinungsjahr
1571 (auf Titel)
Kommentar Druck
Ornament auf Titelblatt
Umfang und Format
8 Blatt 8°
VD 16-Nummer
B 1834
Bestandsnachweis HAB
S 255b.4° Helmst. (7)
Weitere Exemplare
Alv.: Ed 54 (11); 240.22 Quod. (7);
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Abendmahlslehre und Christologie
Kommentar
Siegfried Saccus war über dieselben Thesen wie die neuen Mitglieder der Wittenberger Fakultät zum Doktor der Theologie promoviert worden. In dieser Schrift nimmt er seine Mitdoktoranden vor den Anfeindungen ihrer Gegner, sie hielten es heimlich mit den Sakramentierern, in Schutz, indem er die Trennung von Christologie und Abendmahlslehre betont, wie sie zuvor in Wittenberg üblich gewesen war.

Zitierhinweis

Saccus, Wittenberger Katechismus, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/d7ce4499-38ec-41f9-b829-2e184e30bf95>. (Zugriff am 07.06.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht