Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 1376.

Repetitio corporis doctrinae (VD16: P 4795)

Chemnitz, Martin (erschlossen) , Mörlin, Joachim (erschlossen)

REPETITIO COR=
PORIS DOCTRINAE
ECCLESIASTICAE.
Oder
Widerholung der Summa
vn(d) jnhalt / der rechten / allgemeynen / Christlichen
Kirchen Lehre / wie die selbige aus Gottes wort / in der Augspurgi=
schen Confession / Apologia / vnd Schmalkaldischen artickeln begriffen / Vnd
von Fürstlicher Durchleuchtigkeit zu Preussen / etc. Auch allen derselbigen ge=
trewen Landstenden vnd Vnderthanen / Geistlichen vnd Weltlichen /
im Hertzogthumb Preussen / einhellig / vnd bestendiglichen / gewil=
liget vnd angenommen / Kürtzlich zusammen verfasset.
Zum Zeugnis eintrechtiger / bestendiger Bekent=
nus reiner Lehr / Wider allerley Corruptelen, Rotten / vnd Secten /
so hin vnnd wider / vnter dem Scheindeckel der Augspurgischen
Confession / die Kirchen zurütten.
Psalm: CXIX.
Ich hasse die Fladdergeister / vnd allen falschen weg /
Lügen bin ich gram / vnd liebe dein Gesetze.
Gedruckt zu Königsperg in Preussen /
bey Johann Daubmann / Anno 1567.

Gegner:
Antinomer (aus Text oder Kolophon) ; Synergisten (aus Text oder Kolophon) ; Osiander, Andreas (aus Text oder Kolophon) ; Schwärmer (aus Text oder Kolophon) ; Calvin, Johannes (aus Text oder Kolophon)

Druck

Erscheinungsort
Königsberg (auf Titel)
Drucker
Daubmann, Hans (auf Titel)
Erscheinungsjahr
1567 (auf Titel)
Kommentar Druck
Online-Digitalisat der BSB München unvollständig, eigentliche Repetition fehlt
Umfang und Format
4 ungez., 43 gez., 317 ungez. Blatt 2°
VD 16-Nummer
P 4795
Bestandsnachweis HAB
G 32.2° Helmst.
Weitere Exemplare
5.1 Theol.
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Allgemeiner Druck, Obrigkeitliche Dokumente, Osiandrischer Streit
Kommentar
In seiner Vorrede formuliert Herzog Albrecht den Grund für die Schrift: nachdem sich "allerley corruptelen vnnd jrthumb / welche der Augspurgischen Confession zu widern / vnd doch gleichwol mit der Augspurgischen Confession jren deckel haben wöllen / in vnser Fürstenthumb auch vmbliegende benachbarte lande eingeschlichen / ist für nothwendig erachtet vnd beschlossen worden / eine kurtze summarische schrifft zuuerfassen / vnnd solche beneben der obgemelten Augspurgischen Confession für die Jnsassen vnsers Fürstenthums in druck auß gesatzt / mit gutem bestendigen grunde Göttlichs worts refutirt vnd widerlegt werden." Die Schrift sei von Bischöfen und Theologen in Preußen, aber auch von Theologen aus Deutschland approbiert und unterschrieben worden. Die eigentliche Schrift beginnt mit einer allgemeinen Einleitung "Von dem Corpore Doctrinae" (Bl. 1r - 4v), dann folgen Artikel Von Gott, der Communicatio Idiomatum, vom Gesetz, von der Erbsünde und dem freien Willen, Von der Rechtfertigung, Von den Guten Werken, Von den Sakramenten allgemein und von der Taufe, Vom Abendmahl und Vom Amt der Pfarrer. Ab Bl. 40v werden noch einige Punkte aufgeführt, mit denen einige Pastoren auf einer Synode am 25.5.1567 in Königsberg nicht zufrieden waren, und die Antworten darauf, datiert mit "Actum ut supra den 28. Maij." Ab 42v die Liste der Unterzeichner, beginnend mit Georg von Venediger, Mörlin, Chemnitz, folgend die Pastoren. Anschließend CA und AC deutsch, ASm dt., De primatu papae dt.

Zitierhinweis

Repetitio corporis doctrinae, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/abb30206-f372-40a1-a1cb-5526a7204ff0>. (Zugriff am 22.11.2019)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht