Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 1398.

Schlüsselburg/ Schirmer, Bekenntnis (VD16: S 2926)

Schlüsselburg, Conrad (erschlossen) , Schirmer, Albert (erschlossen)

Bekandtnus Zweyer
in H. Schrifft Gelerter personnen / Von
Etlichen sehr wichtigen puncten.
Darüber sie der Vniuersitet zu Wittenberg
offentlich Relegiert / Vnnd ver=
weiset sindt.
Vnd allerley dieser nötige sachen darauß zuuernemen.
Geschehen zu Witteberg.
Anno 1568.

Gegner:
u.a. (auf Titel) ; Widebram, Friedrich (auf Titel) ; Cruciger, Caspar d.J. (auf Titel) ; Moller, Heinrich (auf Titel) ; Cracow, Georg (auf Titel) ; Schütz, Christian (auf Titel) ; Stössel, Johann (auf Titel) ; Peucer, Caspar (auf Titel) ; Pezel, Christoph (auf Titel)

Druck

Erscheinungsjahr
1568 (auf Titel)
Umfang und Format
4 Blatt 4°
VD 16-Nummer
S 2926
Bestandsnachweis HAB
Alv.: Eh 146
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Abendmahlslehre und Christologie
Kommentar
Albert Schirmer und Conrad Schlüsselburg waren im Jahre 1566 als Studenten nach Wittenberg gekommen. Es kam zu Auseinandersetzungen mit den jungen außerordentlichen Professoren Caspar Cruciger d.J., Christoph Pezel und dem Schwiegersohn Melanchthons, Caspar Peucer, um Christologie und Abendmahlslehre. Die beiden Studenten wurden von dem Kollegium der Universität Wittenberg verhört und am 4.1.1568 von der Universität Wittenberg entfernt. Dieser Druck stellt ihre Verteidigungsreden in diesem Verhör zusammen. Diese Relegation blieb in Kraft bis 1586.

Zitierhinweis

Schlüsselburg/ Schirmer, Bekenntnis, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/ce8ff902-1914-4a15-b669-29497c71ab70>. (Zugriff am 25.05.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht