Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 1323.

Wigand, De bonis et malis (VD16: W 2722)

Wigand, Johannes (auf Titel)

DE
BONIS ET
MALIS GERMA-
NIAE,
ADMONITIO.
IOHAN. VVIGAND.
EXCVDEBAT PETRVS BRV=
bachius, Anno M. D. LXVI.
mense Iulio.

Druck

Erscheinungsort
Frankfurt a. M. (erschlossen)
Drucker
Braubach, Peter (auf Titel)
Erscheinungsjahr
1566 (auf Titel)
Kommentar Druck
Auch Ausgabe "Mense Ianuario" (W 2721) erschienen. Vorhanden: Braun SB M 463(1); Erf WB 4 an Hs 199; Köln UB an: G.B.XI 655b
Umfang und Format
101 S. 8°
VD 16-Nummer
W 2722
Bestandsnachweis HAB
527.61 Quod. (3)
Weitere Exemplare
Braun SB M 1017(3).8º Erf WB Hg 401 Halle UB AB 155 710(4) Weim ZB R,5:143(n.1.)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Widmung

Empfänger
Prem, Petrus (aus Text oder Kolophon) ; Schardius, Simon (aus Text oder Kolophon)
Datum
undatiert
Umfang
Seite 3-8

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Allgemeiner Druck
Kommentar
Wigand gibt eine Art Bilanz der guten und schlechten Dinge, die Deutschland seit 1517 erlebt hat und berücksichtigt dabei natürlich die kirchlichen und theologischen Entwicklungen, aber auch die in anderen Wissenschaften. Im Abschnitt über die schlechten Dinge ausführliche Erörterung des Interims und der folgenden Streitigkeiten.

Zitierhinweis

Wigand, De bonis et malis, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/bbb80cce-4fd7-47da-99c2-97da784c81dd>. (Zugriff am 28.10.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht