Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 1843.

Rhegius, Formulae loquendi de praecipuis doctrinae locis (VD16: ZV 13207)

Rhegius, Urbanus (auf Titel) , Theologen (auf Titel)

FORMVLAE
QVAEDAM CAVTE
ET CITRA SCANDALVM
LOQVENDI DE PRAECIPVIS
Christianae doctrinae locis, pro iuniori-
bus verbi ministris in Ducatu
Luneburgensi.
Vrbano Rheg. auc.
HIS ACCESSERVNT
etiam Formulae recte sentiendi, pie,
circumspecte, & citra scandalum lo=
quendi de praecipuis horum tempo=
rum controuersijs, Pro iunioribus
verbi Ministris in Ducatu
Luneburgensi recens
editae, anno
1575.
I. Corinth. 10.
Tales estote, ut nullum praebeatis offen=
diculum Ecclesiae.
VLYSSEAE
Michael Cröner excudebat.
M. D. LXXV.

Druck

Erscheinungsort
Uelzen (auf Titel)
Drucker
Kröner, Michael (auf Titel)
Erscheinungsjahr
1575 (auf Titel)
Kommentar Druck
Variante mit nachträglich (in anderer Druckerschwärze) eingedruckter Zeile "Vrbano Rheg. aut." auf dem Titelbl. Sonst satzidentisch mit ZV 13207.
Umfang und Format
108 Blatt 8°
VD 16-Nummer
ZV 13207
Bestandsnachweis HAB
J 237.8° Helmst. (2)
Weitere Exemplare
J 769.8º Helmst. (1); J 768.8º Helmst. (1); 394.63.1 Quod. (2)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Obrigkeitliche Dokumente
Kommentar
Der Druck besteht aus zwei Teilen: Den Formulae von Urbanus Rhegius, 1535 erstmals bei Luft erschienen, und einer Schrift unter dem Titel auf F 4r: DE FORMVLIS || RECTE SENTIENDI, PIE, || CIRCVMSPECTE ET CITRA SCAN- || dalum loquendi de prae- || cipuis horum tem- || porum contro- || uersijs. Auf F 4v - F 6r eine kurze Vorrede, in der die Absicht Herzog Wilhelms von Braunschweig-Lüneburgs erklärt wird, in Absprache mit seinen Theologen die Schrift Rhegius'' noch einmal zu veröffentlichen, um die Haltung seines Fürstentums in den aktuellen Streitigkeiten zu erläutern. Alles, was für das Amt eines Dieners der Kirche nötig sei, sei in dieser Schrift zu finden. Zu den aktuellen Streitigkeiten wolle man nicht wie stumme Hunde schweigen, sondern in ähnlichen Formeln "recte sentiendi" die eigene Haltung offenlegen. Im übrigen bekenne man sich zu den altkirchlichen Symbolen, CA und AC, ASm und Luthers Kleinem und Großem Katechismus. Die anschließende Schrift behandelt die hypostatische Union und die Idiomenkommunikation (F 6v - G 3v), die Himmelfahrt und das Sitzen zur Rechten (G 3v - G 6r), Gesetz und Evangelium (G 6r - H 5v), die Erbsünde (H 5v - I 4r), den freien Willen (I 4r - K 4v), die Rechtfertigung (K 4v - L 4v), die Guten Werke (L 4v- M 1v), die Adiaphora (M 1v - M 2v), Todsünden und läßliche Sünden (M 3r - M 5r), die Sakramente (M 5r - M 7v), die Taufe (M 8r - N 4v) und das Abendmahl (N 4v - O 4r).

Zitierhinweis

Rhegius, Formulae loquendi de praecipuis doctrinae locis, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/ea229176-0d30-49a6-a12e-f9265252f760>. (Zugriff am 14.12.2019)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht