Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 1209.

Epplin, Abdruck einer Abendmahlspredigt (VD16: vacat)

Epplin, Ottmar (auf Titel)

Zwantzig
Streitbare Fragen / von
dem Hochwirdigen Sacra-
ment / des waren Leibs vnd Blu=
tes Jesu Christi vnsers
HERRN.
Christlich beantwortet
vnd erkleret / inn einer Predigt zu
Königspergk in Preussen auff
dem Schloss / Anno 1563.
am Sontag Laetare.
Itzund aber / auff gnediges be=
geren etzlicher hoher Fürstlichen Personen / so
in derselbigen Predigt gewesen / ermeert
vnd in Druck gefertiget /
Durch
M. Ottomarum Epplinum. F. D.
in Preussen Hoffprediger.

Druck

Erscheinungsort
Königsberg (erschlossen)
Erscheinungsjahr
1563 (erschlossen)
Kommentar Druck
vacat in ZV
Umfang und Format
95 Blatt 8°
VD 16-Nummer
vacat
Bestandsnachweis HAB
Yv 564. 8° Helmst. (3)

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Abendmahlslehre und Christologie
Kommentar
Mit diesem Druck meldet sich der in Schwaben geborene preußische Hofprediger Ottmar Epplin zu Wort. Er habe eine Predigt in Gegenwart von Albrecht von Brandenburg und Heinrich von Schlesien gehalten. Er sei von diesen beiden Herzögen darum gebeten worden, diese Predigt zu publizieren als Orientierungshilfe im Abendmahlsstreit. Epplin richtet die Bitte an die beiden Herzöge, dass sie dafür Sorge trügen, dass der Abendmahlsstreit nicht in ihre Territorien eindringe. Epplin legt in 20 Fragen die lutherische Position in Abgrenzung gegenüber der reformierten und altgläubigen Ansicht dar. Die tropische Deutung der Einsetzungsworte wird ebenso abgelehnt wie die altgläubige Transsubstantiation. Epplin plädiert für eine Anbetung des unter den Abendmahlselementen realpräsenten Christus. Er wehrt sich gegen die reformierte Anklage, man schließe Christus im Brot ein und nimmt die luthersche Unterscheidung der drei Gegenwartsweisen (circumscriptive, definitive und repletive) auf. Epplin unterscheidet den fleischlichen Genuss, den er nicht kapernaitisch missverstanden wissen will, vom geistlichen Genuss. Beides müsse im Genuss des Abendmahls zusammen kommen. Die Fragen nach der christologischen Möglichkeit der Realpräsenz von Christi Leib und Blut schließen sich an und eine Auslegung von 1 Kor 10,16 im lutherschen Sinne schließt die Predigt Epplins ab.

Zitierhinweis

Epplin, Abdruck einer Abendmahlspredigt, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/e70554ee-2ab3-4b2b-9376-5b5d5935faab>. (Zugriff am 05.10.2022)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht