Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 1056.

Vom Greuel des selbsterdichteten Zölibats (VD16: T 1590)

Torquatus, Georg (auch Halsband) (auf Titel)

Vom Grewel / des
selbserdichteten Coelibats / vnd
der vnsauber keuscheit / aller Anti=
christischen Vermeinten Geistli=
chen / im Baps=
thumb.
Christlicher vnd Warhafftiger /
aber doch kurtzer vnd einfeltiger Bericht /
aus heiliger Göttlicher Schrifft / den Concilien
Bepstischen Decreten / Historien / alten vnd
newen Lerer / in der Kirchen
Gottes zusammen
gezogen /
Durch
Georgium Torquatum / Predi=
ger der Christlichen Kirchen zu Magdeburgk.
Anno.
1562.

Gegner:
Staphylus, Friedrich (aus Text oder Kolophon)

Druck

Erscheinungsort
Eisleben (aus Text oder Kolophon)
Drucker
Gaubisch, Urban (aus Text oder Kolophon)
Erscheinungsjahr
1562 (auf Titel)
Umfang und Format
160 Bl. 4°
VD 16-Nummer
T 1590
Bestandsnachweis HAB
G 117.4° Helmst. (2)
Weitere Exemplare
H 152.4ºHelmst.(1); H 156.4ºHelmst.; L 340.4ºHelmst.(3) Bem: unvollständig
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Widmung

Empfänger
Räte und Bürgermeister (aus Text oder Kolophon)
Datum
23.4.1562
Umfang
A 2r - B 1v

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Antikatholisch
Kommentar
Umfangreiche, hochpolemische Schrift gegen den Zölibat, gerichtet an den Rat der Stadt Magdeburg und die Verhandlungsteilnehmer bei Verhandlungen mit Erzbischof Sigismund von Magdeburg. Im ersten Teil behandelt T. den Ehestand allgemein, dann die Erzketzereien wider den Ehestand und wie der Ehestand im Orient und Okzident angefochten wurde. Im dritten Teil werden die Früchte des erzwungenen Zölibats plastisch ausgemalt; der vierte Teil widmet sich der Widerlegung der Gegenargumente.

Zitierhinweis

Vom Greuel des selbsterdichteten Zölibats, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/f9b39b7e-dc90-4387-a50c-c688b6a32458>. (Zugriff am 02.06.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht