Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 1081.

Schwenkfeld, Hypothesis (VD16: ZV 10554)

Schwenckfeld von Ossig, Caspar (aus Text oder Kolophon)

HYPOTHESIS.
Das ist / Kurtzer begriff
vnd Jnnhallt.
Von den alten Jrrthumben /
Von der Menschheit Christi des Herren /
Vnd von der auferstehung
des fleischs.
Von Geisterey vnd Buchstaben.
Vom Abentmal des Leibs vnd
Bluts Christi.
Vom wort Gottes / von der Predig.
Von Bücher schreiben.
Von Mitlen / von den Sacramenten /
von der Widergeburt.
Vom Euangelio / vom Vrsprung
des Glaubens.
1. Petri 3.
Seyt aber allezeit bereit zur verantwortung etc.

Gegner:
Gallus, Johannes (aus Text oder Kolophon)

Druck

Erscheinungsort
s.l.
Erscheinungsjahr
1562 (aus Text oder Kolophon)
Umfang und Format
40 Blatt 4°
VD 16-Nummer
ZV 10554
Bestandsnachweis HAB
K 61. 4° Helmst. (12)
Weitere Exemplare
253 Theol. (4); Tq 1155
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Vorwort

Autor
Schwenckfeld von Ossig, Caspar (erschlossen)

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Schwenckfeld
Kommentar
Antwort auf die in der Schrift des Gallus, Von Jrthumen vnd Secten Theses vnd Hypotheses (G 312) gegen Schwenckfeld erhobene Anklage, er vertrete eine eutychianische Christologie.

Zitierhinweis

Schwenkfeld, Hypothesis, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/a7201644-d41e-4233-beca-38cc9b6c5640>. (Zugriff am 25.08.2019)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht