Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 1105.

Vermahnung zur Beständigkeit (VD16: ZV 13832)

Scheidlich, Johannes (auf Titel)

Vermanung zu
warer Gottseliger / Christli=
cher vnd bestendiger Bekendtnis /
mit allen jren eigenschaff=
ten / darauff sie gegrün=
det vnd erbawet
sein sol.
An alle getrewe Mertyrer / Be=
kenner vnd Liebhaber Jhesu
Christi geschrieben /
Durch
Johannem Scheitlich Pfar=
herrn zu Müchel.
Mit einer Vorrede M.
Cyr: Spang:
Anno,
M. D. LXII.

Gegner:
Interimisten

Druck

Erscheinungsort
Eisleben (aus Text oder Kolophon)
Drucker
Gaubisch, Urban (aus Text oder Kolophon)
Erscheinungsjahr
1562 (auf Titel)
Umfang und Format
26 Bl. 4°
VD 16-Nummer
ZV 13832
Bestandsnachweis HAB
H 12.4º Helmst.(11)
Weitere Exemplare
Berl SB 5 an: Dk 2380 Jena UB 4º Theol.XXXVIII,2(3) Wf 183.26 Theol.(4) Wf 189.18 Theol.(6) Wf Alv Di 164(4)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Vorwort

Autor
Spangenberg, Cyriakus (auf Titel)

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Allgemeiner Druck
Kommentar
In seiner Vorrede bezieht sich Spangenberg auf das ihm gewidmete Büchlein Sebastian Krells (K 2330) und seine eigene Schrift (S 7565) und betont die Verpflichtung eines jeden Christen, unrichtiger Lehre freudig zu widersprechen. Das sei "trefflich nötig zu jtziger zeit / da nicht allein die Weltkinder / viel Hoffleute / vnd etlich grausam kluge Juristen / sonder auch nicht wenig grosse vnd kleine Theologen / die doch nicht die letzten sein wollen / sich dünken lassen / vnd solchs darzu andere auch zu vberreden sich vnterstehen dürffen. Es sey weder solch bekentnis noch widderlegung nötig. Ja schemen sich nicht zu sagen / man mache mit solchen Confessionen vnd Confutationen / nur alle sachen erger vnd vnrichtiger." Daß man auf solches Bekennen der Wahrheit nicht viel Dank, sondern Hass und Ungunst zu erwarten habe, wie man sich verhalten solle und warum das Bekenntnis freudig zu tun sei, werde in dem folgenden Buch gezeigt, das er zu lesen und zu befolgen empfehle. In der Schrift werden immer wieder Vorwürfe gegen die Interimisten erhoben, aber keine namentlichen Verurteilungen vorgenommen. Positiv werden mehrfach Luther und Johann Friedrich von Sachsen genannt.

Zitierhinweis

Vermahnung zur Beständigkeit, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/b1a6eb13-fabb-400f-ac0d-b27e6fa4cec2>. (Zugriff am 25.01.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht