Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 507.

Von der Heiligen Schrift und ihrer Wirkung gegen Schwenckfeld (VD16: F 1542)

Flacius, Matthias (auf Titel)

Von der H. Schrifft
vnd jrer würckung / wider Caspar
Schwenckfeld / Durch Matthiam
Flacium Jllyricum.
Mit einer Vermanung Nicolai Galli / das ampt Göttlich=
worts in ehren zuhaben.
Rom. x.
Der Glaube kompt auß dem gehör durchs wort
Gottes / haben sie es nicht gehört. etc.
Der fürnembste streytt mit Schwenckfeld ist von disem
Spruch / Er zeuhet ihn auffs in(n)wendige gehör des Geysts /
wir verstehen jn vom außwendigen gehör der rechten Pre=
diger. Dan(n) weyl der heylig Paulus allda von der eüsserliche(n)
Predig redet / so müß er auch notwendig vom eüsserlichen
gehör handlen / dan(n) er spricht / wie sollen sie hören ohn Pre=
dig etc. Jtem / wie lieblich seind die füsse deren / so den friden
verkundigen . Jtem / wie lieblich seind die füsse deren / so den friden
verkundigen etc. Item / haben sie es nicht gehört / Zwar es ist
jr schall in alle land / vnd jr wort in die gantze Welt außgan=
gen / Jha Paulus setzt allda nach einander ein gantze reyge
causarum et effectuum / als Gottes sendung / der Prediger
predigen / das hören / glauben / anrüffen / selig werden. Gott
der güttige vatter schicket rechte Prediger / die Prediger pre
digen Gottes wort / die leut hörens / die hörenden glauben /
die gleubigen rüffen Gott an / die Anrüffer werde(n) selig / Jst
nun der Prediger vnd sein predig ein leiplich vnnd
eüsserlich ding / so müß auch gewißlich
das hören ein leyplich auß=
wendig ding
sein.
M. D. LIII.

Gegner:
Schwenckfeld von Ossig, Caspar (auf Titel)

Druck

Erscheinungsort
Straßburg (erschlossen)
Drucker
Emmel, Samuel (erschlossen)
Erscheinungsjahr
1553 (auf Titel)
Umfang und Format
53 Blatt 4°
VD 16-Nummer
F 1542
Bestandsnachweis HAB
H 413 (1). 4° Helmst.
Weitere Exemplare
189.5 Theol. (7);
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Vorwort

Autor
Flacius, Matthias (aus Text oder Kolophon)

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Schwenckfeld

Zitierhinweis

Von der Heiligen Schrift und ihrer Wirkung gegen Schwenckfeld, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/b035d818-0c9a-42cb-837c-5cb7c97f22a3>. (Zugriff am 27.09.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht