Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 581.

Antwort des Matthias Flacius Illyricus (VD16: F 1256)

Flacius, Matthias (auf Titel)

Antwort
MATTHIAE
FLACII ILLIRI=
ci, auff das Stenckfeldische Büch
lein Iudicium &c. genant.
Mit einem nötigen vnnd schönen
vnterricht / Was der rechte trost
vnd wirckung der heyligen Schrifft
bey allen glaubigen sey.
1. Corinth. 1.
Denn dieweyl die welt / durch jhre weyß=
heyt Gott in seiner weyßheyt nicht erkante / ge=
fiel es Gott wol / durch Törichte Predigte
selig zu machen / die so daran glauben.
An diser Törichten predigt / ergert vnnd stosset sich
Stenckfeldt / vnd alle vernunfft / vnd wil dises Mittel vnd
weg zur seligkeyt / weder für sich noch für andere leut ley=
den / Sonder weyset sie auff die heimlichen inwendigen an=
hauchung des Geystes / one vnd wider Gottes predigten /
vnd wort durch Christum / vnd die Apostel außgepreytet.
Den Jnhalt dises büchleins /
findest du am volgendem Blat.

Gegner:
Schwenckfeld von Ossig, Caspar (auf Titel)

Druck

Erscheinungsort
Nürnberg (aus Text oder Kolophon)
Drucker
vom Berg, Johann (aus Text oder Kolophon) ; Neuber, Ulrich (aus Text oder Kolophon)
Erscheinungsjahr
1555 (auf Titel)
Umfang und Format
44 Bl. 8°
VD 16-Nummer
F 1256
Bestandsnachweis HAB
G 317. 8° Helmst. (15)
Weitere Exemplare
1160.8 Theol. (1)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Schwenckfeld

Zitierhinweis

Antwort des Matthias Flacius Illyricus, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/e6f37570-5b65-4dc5-ab46-fc12f791416e>. (Zugriff am 24.09.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht