Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 783.

Von dem alten und neuen Christus (VD16: M 170)

Magdeburg, Joachim (auf Titel)

Von dem alten vnd
newen Christo.
Das ist /
Von dem wa=
ren Christo / den Gott Vater im
Paradys verheissen / vnd alle liebe Prophe=
ten verkündigt / vnd der endlich nach des Vaters zusagen
in die Welt komen / Welchen auch der tewre Man
Gottes D: Martinus Lutherus in diesen letzten zeiten
der Welt / recht nach der Schrifft gantz trewlich gepre
digt hat. Vnd von dem falschen Christo / den der
Ketzer Berengarius erfunden / von welchem die
heilige Propheten vnd Aposteln nicht gewist
haben / Den nu die Engelischen Prophe
ten / die Sacramentirer / schlecht
nach jrer blinden Ver=
nunfft predigen.
Joachimus Magdeburgius Gardele=
hensis / Prediger zu Hamburg.
Iere: 8.
Wir wissen was recht ist / vnd haben die Schrifft
für vns / Vnd was können sie (die Sacramentirer)
guts leren / weil sie des HERRN Wort verach
ten.

Gegner:
Sakramentierer

Druck

Erscheinungsort
Hamburg (aus Text oder Kolophon)
Drucker
Louwe, Joachim (auf Titel)
Erscheinungsjahr
1558 (aus Text oder Kolophon)
Umfang und Format
264 Bl. 8°
VD 16-Nummer
M 170
Bestandsnachweis HAB
1138.9 Theol.
Weitere Exemplare
H 34.8° Helmst. (2); YG 24.8° Helmst. (1)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Widmung

Empfänger
Räte und Bürgermeister (aus Text oder Kolophon)
Datum
10.4.1557
Umfang
A 2r - C 4r

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Abendmahlslehre und Christologie
Kommentar
In Vorrede Bezug auf Mandat der wendischen Städte gegen die Sakramentierer von 1555 und auf Disputation zwischen Brenz und a Lasco in Stuttgart, 1556. Angriffe auf "Quadiaphoristerey, Majoristerey, Sakramentiererey".

Zitierhinweis

Von dem alten und neuen Christus, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/ca301855-e8ec-4c22-8bb6-a42f2f339d73>. (Zugriff am 25.05.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht