Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 508.

Die vornehmsten Punkte der Schwärmerei Schwenckfelds (VD16: F 1528)

Flacius, Matthias (auf Titel)

Vom fürnemlichem
stücke / punct / oder artickel der
Schwenckfeldischen
schwermerey.
Durch Matthiam Flacium
Jllyricum.
j. Corinth j.
Denn dieweil die welt durch jhre weisheit Gott
in seiner weisheit nicht erkandte / gefiel es Gott wol /
durch TORJCHTE PREDJGTE selig zu=
machen / die / so daran gleuben. Das mus je fürwar ein
seltzamer Gott sein / der durch solche nerrische vnd vn=
tüchtige mittel der predigt / die welt wil selig machen.
Ey er wird dadurch nichts können ausrichten. Man
mus kurtzumb den Schwenckfeld hinauff zu jm in den
Himel schicken / das er Gott meistere vnnd lere jhn ei=
nen bessern weg oder weise / sonst wird gantz vnnd gar
nichts daraus werden.

Gegner:
Schwenckfeld von Ossig, Caspar (auf Titel)

Druck

Erscheinungsort
Magdeburg (aus Text oder Kolophon)
Drucker
Lotter, Michael (aus Text oder Kolophon)
Erscheinungsjahr
1553 (aus Text oder Kolophon)
Umfang und Format
8 Bl. 4°
VD 16-Nummer
F 1528
Bestandsnachweis HAB
183.9 Theol. (10)
Weitere Exemplare
230.34 Theol. (21); H 413.4º Helmst. (3)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Schwenckfeld

Zitierhinweis

Die vornehmsten Punkte der Schwärmerei Schwenckfelds, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/cbc6b6bb-1ef3-4cd6-bc72-d1d425d49aff>. (Zugriff am 24.09.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht