Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 104.

Ein sehr schön Christlich Bedenken auf das schendlich Interim (VD16: D 2181)

Dominicus Aquinas (auf Titel)

Ein seer Schön Christ
lich bedencken auff das Schendlich
INTERIM
Mit antzeigung der zeichen / so
fur dem Jüngsten Tage her
komen / vnd den jtzigen
Interimistischen Abfal
mit sich bringen
sollen.
Durch Dominicum Aquinatem:
1549.

Druck

Erscheinungsort
Magdeburg (aus Text oder Kolophon)
Drucker
Lotter, Michael
Erscheinungsjahr
1549 (auf Titel)
Kommentar Druck
keine weiteren Ausgaben in VD 16 nachgewiesen
Umfang und Format
10 Bl. 4°
VD 16-Nummer
D 2181
Bestandsnachweis HAB
G 80.4° Helmst. (28)
Weitere Exemplare
L 482 4° Helmst. (21); 298.8° Quod (1)
Asch SB P-442/5 Berl DSB Dg 4676 R Leipz BM III:58,3s
Edition
Edition: C&C 1, Nr. 16, S. 772-790
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Widerstand gegen das Augsburger Interim
Kommentar
Die Schrift erschien unter Pseudonym und ohne Angabe des Druckers (wahrscheinlich Lotter, Magdeburg). Es soll gezeigt werden, dass das Interim gottlos und der Papst der Antichrist sei (A i v). Die Anzeichen der nahenden Apokalypse nach 2. Thess. 2 seien erfüllt und die Weissagung Daniels, dass der Antichrist eine Zeit lang bleiben werde, habe ich bereits erfüllt. Wie Papst und Türken den ersten Abfall gebracht hätten, so bringe das Interim den zweiten: Damit werde die Prophezeiung des Paulus doppelt erfüllt. Als ein drittes Zeichen wir angekündigt, dass Gott Papst und Interim werde scheitern lassen. Die Tessalonicherperikope wird in diesem Sinne ausgelegt und das Interim vor allem in seinen Positionen zu Rechtfertigungslehre, Abendmahlstheologie und der Frage der Priesterehe angegriffen. Mit Beginn der Reformation habe Gott den Teufel im Papst mit der Predigt des Evangeliums umgebracht. Zum Schluss mahnt der Autor die Fürsten, beim Evangelium zu bleiben, zu ihm zurück zu kehren oder sich dazu bekehren zu lassen, da sie spätestens am jüngsten Tag auch ihren Untertanen gegenüber Rechenschaft ablegen müssten.

Zitierhinweis

Ein sehr schön Christlich Bedenken auf das schendlich Interim, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/e871edf5-d899-4bc0-ab77-7c85f91ee566>. (Zugriff am 07.06.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht