Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 225.

Eine Erinnerung an die Deutschen (VD16: A 2358)

Amsdorf (Amsdorff), Nikolaus (auf Titel)

Eine erinnerung an
die Deudschen / das die einfeltigen
jhre Sünde / so sie diese Fünff jar her gethan ha=
ben / erkennen / vnd bekennen sollen / sich be=
keren vnd bessern / Auff das sie selig /
vnd mit dem hauffen nicht ver=
dampt werden.
Nicolaus von Amsdorff.
EXVL.

Druck

Erscheinungsort
Magdeburg (erschlossen)
Drucker
Rödinger, Christian d. J. (erschlossen)
Erscheinungsjahr
1550 (erschlossen)
Umfang und Format
7 Bl. 4°
VD 16-Nummer
A 2358
Bestandsnachweis HAB
F 1367 Helmst. (9)
Weitere Exemplare
231.2 Theol. (5)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Adiaphoristischer Streit
Kommentar
Diese Schrift stellt eine Bußpredigt an die evangelischen Kirchen des deutschen Reiches dar. Nach dem Tun-Ergehen-Zusammenhang sucht Nikolaus von Amsdorf die Sünden, die zum Krieg und zur Vernichtung geführt haben. Eine Sünde der evangelischen Fürsten und Städte bestehe darin, dass sie nach der Annahme des Evangeliums dieses wieder verleugnet haben durch ihre Annahme des Interim. Aus diesem Grund werde auch Christus sie verleugnen im Endgericht. Indirekt hätten sie mit ihrer Annahme des Interim auch das Konzil von Trient als Richter anerkannt, das weder frei noch allgemein war. Das Konzept des Leipziger Interim, die Leere rein zu erhalten bei gleichzeitiger Einführung der altgläubigen Riten, stelle einen Widerspruch ins ich selbst dar. Man könne nicht zwei Herren zugleich dienen. Das Evangelium könne diese Riten nicht neben sich leiden. Wer das Leipziger Interim annehme, der sei so schon vom Evangelium abgefallen.

Zitierhinweis

Eine Erinnerung an die Deutschen, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/ed9a68fb-0cf0-4f00-bdec-064e334e6956>. (Zugriff am 11.11.2019)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht