Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 1196.

Erzählung, wie der Streit Victorini geschlichtet wurde (VD16: F 1384)

Flacius, Matthias (aus Text oder Kolophon)

Erzelung /
Wie der hochwichtige vnd langwi=
rige Religionstryt Victorini in Thü=
ringen / endlich geschlichtet worden
sy / allen liebhabern der war=
heit / sehr nutzlich
zu lesen.
Matth. 5.
Ewer rede sy ja ja / neyn neyn / Also rhümet sich ouch
Paulus / das syne rede vnd lehr sy ja ja / neyn neyn gewesen.
Wann man noch so klar von der lahr vnd streytten redet / so
verstehet doch der gemeine man schwerlich etwas wenig da=
uon. Derwegen so seind das rechte Geber Nemer / wie sie D.
Luther nennet / ja ouch ware Gottes verachter / vnd vnzeli=
cher ergernussen stiffter / die also in den Religionstryten vnnd
handlungen reden oder schryben / da kein klares / gewisses
vnd bestendiges ja oder neyn / darinnen zubefin=
den ist. Gott stewre vnnd wehre jnen ge=
waltiglich vmb synes lieben Sons willen /
Amen.
1563:

Gegner:
Strigel, Victorinus (auf Titel)

Druck

Erscheinungsort
Regensburg (aus Text oder Kolophon)
Drucker
Geißler, Heinrich (aus Text oder Kolophon)
Erscheinungsjahr
1563 (auf Titel)
Kommentar Druck
Erste Ausgabe
Umfang und Format
27 Bl. 4°
VD 16-Nummer
F 1384
Bestandsnachweis HAB
163.20 Theol.(3)
Weitere Exemplare
231.74 Theol.(7)
523.22 Theol.(10)(unvollständig)
Alv V 567(5)
H 134.4ºHelmst.(14)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Synergistischer Streit

Zitierhinweis

Erzählung, wie der Streit Victorini geschlichtet wurde, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/dd90c774-452a-4e20-8efa-05591390db7a>. (Zugriff am 22.11.2019)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht