Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 822.

Responsiones ad impios articulos Bavaricae inquisitionis (VD16: M 4167)

Melanchthon, Philipp (auf Titel)

RESPONSIONES
SCRIPTAE A PHI=
LIPPO MELANTHO=
NE AD IMPIOS ARTICV=
LOS BAVARICAE IN=
QVISITIONIS.
VVITEBERGAE
EXCVSAE AB HAERE=
DIBVS GEORGII
RHAVV.
ANNO M. D. LVIII.

Gegner:
Flacius, Matthias (aus Text oder Kolophon) ; Osiander, Andreas (aus Text oder Kolophon) ; Schwenckfeld von Ossig, Caspar (aus Text oder Kolophon) ; Albrecht Markgraf von Brandenburg-Ansbach, Herzog in Preußen (aus Text oder Kolophon)

Druck

Erscheinungsort
Wittenberg (auf Titel)
Drucker
Georg Rhau Erben (auf Titel)
Erscheinungsjahr
1558 (auf Titel)
Kommentar Druck
Der Druck erfuhr 1558 bis 1560 noch vier weitere Ausgaben (M 4168-M 4171) und eine Ausgabe 1569. Deutsche Übersetzungen in M 4173-76. Ediert in R. Stupperich (Hg.), Melanchthons Werke in Auswahl, Gütersloh 1955, Bd. 6.
Umfang und Format
39 Bl. 4°
VD 16-Nummer
M 4167
Bestandsnachweis HAB
151.21 Theol.(2)
Weitere Exemplare
H 140.4ºHelmst.(1)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Allgemeiner Druck, Antikatholisch
Kommentar
Von Robert Kolb als Melanchthons theologisches Vermächtnis bezeichnete Schrift, in der Melanchthon die Inquisitionsartikel des bayerischen Herzogs Albrecht V. von 1558 zurückweist, sich aber auch eingehend mit der Flacianischen Auffassung vom Freien Willen beschäftigt. Dagegen distanziert er sich von der Aussage Majors über die Notwendigkeit der Guten Werke.

Zitierhinweis

Responsiones ad impios articulos Bavaricae inquisitionis, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/fd0b0e07-21f6-4fe6-acbd-775a634c2969>. (Zugriff am 15.11.2019)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht