Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2063 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 474.

Wie fein der Rabe Osiander (VD16: W 2558)

N.N. (erschlossen)

Wie fein der
Rabe Osiander Prima=
rius / mit dem Ehrwirdigen / Hoch=
gelarten Herrn Doctor Martino Lu=
ther seliger gedechtnis / vberein stim=
met / im Artickel der Rechtfertigung /
nach dem er rhümet jnn all seinem
schreiben / des Luthers lehre von der
Rechtfertigung / sey seine lehre /
Vn(d) widerumb / seine lehre
sey des Luthers.
Anno M. D. LII.

Gegner:
Osiander, Andreas (auf Titel)

Druck

Erscheinungsort
s.l.
Erscheinungsjahr
1552 (auf Titel)
Umfang und Format
7 Bl. 8°
VD 16-Nummer
W 2558
Bestandsnachweis HAB
--
Weitere Exemplare
SBB PK Berlin Sign. Dm 1024 Halle, Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt Ii 3407(6)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Osiandrischer Streit
Kommentar
Flugblatt gegen Osiander mit Gegenüberstellung von Aussagen Osianders und Luthers in zwei Spalten, wodurch eine Abweichung Osianders von Luthers Lehren belegt werden soll. "Den Abschluss des Flugblatts bildet ein angebliches Lutherzitat, das mit antisemitischem Unterton und dem Wortspiel Rabe -- Rabbi polemisch auf Osianders Hebräischkenntnisse Bezug nimmt." (Bejick/Schulz, Osiander GA 10, 399.) Osiander reagierte am 10.1.1552 mit der Schrift VD 16 O 1128 auf das Blatt.

Zitierhinweis

Wie fein der Rabe Osiander, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <https://www.controversia-et-confessio.de/id/abb614db-8a1c-4beb-bd1f-a94f8c1cbc67>. (Zugriff am 25.07.2024)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht