Personen und Personengruppen

Zur Übersicht

Albinus, Petrus (auch: Weiß, Weis)

GND: 116279354

geb. 1543 in Schneeberg, gest. 31.7.1598 in Dresden; Professor für Poetik, Historiker.

A. studierte vermutlich ab ca. 1550 in Leipzig und Frankfurt an der Oder. 1553 soll er als Baccalaureus in Lauban gewesen sein. Ab 1578 hatte er eine Professur für Poesie an der Universität Wittenberg inne; 1579 und 1588 war er Dekan der Artistenfakultät, 1586 Rector. In der Folgezeit verließ er die Universität; 1591 wurde sein Nachfolger ernannt. Bis zu seinem Tod wirkte er als Sekretär und Archivar in Dresden. A. verfasste umfangreiche Schriften zur sächsischen Landesgeschichte (u.a. die Meißnische Berg- und Land-Chronika 1580–89), die z.T. erst nach seinem Tod veröffentlicht wurden.

ADB; Jöcher; Jöcher/Adelung; NDB; DBE

Quellen

1574
Albinus, vera sententia de 1 Kor 10,16; W 1695  (Autor)
1575
Albinus, Quaestio de vera sententia dicti paulini 1 Kor 10,16; W 1696  (Autor)

Zitierhinweis

Albinus, Petrus (auch: Weiß, Weis), in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/b111eefd-f099-49b7-8ed7-b640e3e8f32b>. (Zugriff am 19.08.2019)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht