Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 1650.

Beza, Sendbrief (VD16: B 2534)

Beza (de Bèze), Theodor (auf Titel)

Sendbrieff
THEODORI BEZAE
An Churfürstliche Durchleuchtigkeit zu Sach=
sen / die Spaltung von der Maiestet vnd
dem Abendmal vnsers Herren
Jesu Christi belan=
gende:
Dem Teutschen / Christlichen / friedlieben
den leser zu gut / vnd zur ableinung vnd linderung
der vnbillichen schmähungen vnd verbitterungen / so sich
bißher vber diesen Artickeln Christlicher le=
re haben zugetragen / aus dem La=
tein verteutschet.
Galat. 5.
So jr euch vndereinander beisset vnnd fresset / so sehet zu /
daß jr nicht vndereinander verzeret werdet.
Gedruckt in der Churfürstlichen Statt
Heidelberg durch Johannem Meier.

Übersetzer:
N.N.
Herausgeber:
N.N.

Druck

Erscheinungsort
Heidelberg (auf Titel)
Drucker
Mayer, Johann (auf Titel)
Erscheinungsjahr
1572 (erschlossen)
Kommentar Druck
Deutsche Übersetzung der auf den 18.2.1572 datierten Dedikation an Kurfürst August von Sachsen, die Beza seiner gegen Selnecker gerichteten Schrift "Theodori Bezae modesta et christiana defensio ad D. Nicolai Selnecceri maledicam et virulentam responsionem ..., Genf, Crespin 1572. Selnecker hatte seinerseits die 1571 erschienene Responsio an Beza (S 5441) dem Kurfürsten gewidmet, so daß sich Beza auf den Grundsatz "audiatur et altera pars" berief.
Umfang und Format
19 Seiten 4°
VD 16-Nummer
B 2534
Bestandsnachweis HAB
151.9 Theol. (8)
Weitere Exemplare
Alv.: Eh 146 (5)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Abendmahlslehre und Christologie
Kommentar
In seiner Widmung unterbreitet Theodor Beza einen Vorschlag für eine Konkordie zwischen Kursachsen und calvinistischen Gebieten. Kurfürst August wies diesen Vorschlag am 22. Mai 1572 in einem Schreiben an Beza zurück.

Zitierhinweis

Beza, Sendbrief, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/e87f4289-ac75-4de0-a6af-dfa9ddd24640>. (Zugriff am 17.06.2019)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht