Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 588.

Drei christliche Sendbriefe (VD16: S 5046)

Schwenckfeld von Ossig, Caspar (aus Text oder Kolophon)

Vom erkantnus Christi
bede im leiden vnnd inn seiner gött=
lichen herrlicheit / drei Christ=
liche sendbrieffe.
An ainen Durchleüchten Hochgebor=
nen Loblichen Fürsten
geschriben.
C. S.

Druck

Erscheinungsort
Ulm (erschlossen)
Drucker
Varnier, Hans d. J. (erschlossen)
Erscheinungsjahr
1555 (aus Text oder Kolophon)
Umfang und Format
26 Blatt 4°
VD 16-Nummer
S 5046
Bestandsnachweis HAB
183. 44 Theol. (4)
Weitere Exemplare
248.16 Theol. (3)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Vorwort

Autor
Schwenckfeld von Ossig, Caspar (aus Text oder Kolophon)

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Schwenckfeld
Kommentar
Mit der Publikation dreier Briefe, die er an einen anonym bleibenden Fürsten geschrieben habe, nimmt Schwenckfeld zur Trinitätslehre, die von den Antitrinitariern in Frage gestellt wurde, und zu seiner Christologie Stellung, die auf Widerspruch gestoßen war.

Zitierhinweis

Drei christliche Sendbriefe, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/c69a307d-0f46-474a-9cbc-e2a16d4c049d>. (Zugriff am 28.09.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht