Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 648.

Etliche Contractionen (VD16: F 1387)

Flacius, Matthias (auf Titel)

Ettliche CON=
TRADICTIONES, Oder
widerwertige lehr des Stenckfelts /
Darauß sein Geist leichtlich kan
geprüfet vnd geurtheylet werden.
Jtem / Beweysung das
Stenckfeld die heylige Schrifft ver=
wirffet / vn(d) in die höchste ver
achtung bringet.
Jtem / ein klares gezeugnuß Hieremie /
Das die von Gott geoffenbarte / vnd nu be=
schribne Lere / ein warhafftiges wort
Gottes sey / vnd billich ge=
nant werde / Durch.
Matth. Flacium Illyricum.
Es stehet fast tausentmal in der Bibel / die rede oder wör=
ter des Herren / Jtem alle rede etc. in plurali numero, von
mehr wörteren. Auß welchem allem klar vnd offentlich ist /
das ein ander ding sey die rede oder wörter des Herren / die
vil vnd mancherley sind / deß der Son Gottes / der nur einer
ist. Gleychwol darff vnns also der Teuffel verieren / vnnd ein
grewlich lerme(n) machen durch seine verfürer: Sagend Es sey
kein ander Wort Gottes / denn allein der einige Gott.
1556.

Gegner:
Schwenckfeld von Ossig, Caspar (auf Titel)

Druck

Erscheinungsort
Nürnberg (aus Text oder Kolophon)
Drucker
vom Berg, Johann (aus Text oder Kolophon) ; Neuber, Ulrich (aus Text oder Kolophon)
Erscheinungsjahr
1556 (auf Titel)
Umfang und Format
28 Blatt 8°
VD 16-Nummer
F 1387
Bestandsnachweis HAB
1160.8 Theol. (2)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Schwenckfeld
Kommentar
Mit diesem Druck möchte Matthias Flacius Illyricus dem Leser vor Augen führen, dass Caspar von Schwenckfeld sich in jedem Glaubensartikel selbst widerspricht und daher die Merkmale eines Irrlehrers erfüllt, auf dessen Lehre man nichts bauen kann, widerspreche er sich doch andauernd selber.

Zitierhinweis

Etliche Contractionen, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/c25bf7f7-5076-4d86-a030-3ac7e0a05179>. (Zugriff am 27.09.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht