Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 696.

Ohne Titel (VD16: M 1690)

Agricola, Johann (auch: Schnitter, Eisleben, Islebius, Sneider, Sartor) (auf Titel)

Apologia
FVr Herren Caspar
Schwenckfeldt von Ossing / Das er
das Schrifftliche vnnd Mündtliche wort /
Predigampt / vnnd Sacrament der Kirchen
Christi / keines wegs verachte oder auffhebe /
wie jn Simon Museus mit Calumnien
vnnd vnwarheit / in seiner außle=
gung des ersten Psalms /
außschreybet.
Theophilus Agricola.
Hieremie 8.
Wie mügt jr doch sagen / Wir wissen was
Recht ist / vnnd haben die heylige Schrifft fur vns / Jsts
doch eytel lugen / was die Schrifftgelerten setzen. Da=
rumb müssen solche Lehrer zu schanden / erschreckt vnnd
gefangen werden: Denn was künden sie güts leh=
ren / weyl sie des Herren wort (das ist das wort
des Heyls vnnd Lebens) verwerffen?
1557.

Gegner:
Musaeus, Simon (auf Titel)

Druck

Erscheinungsjahr
1557 (auf Titel)
VD 16-Nummer
M 1690
Bestandsnachweis HAB
253 Theol. (19)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Schwenckfeld

Zitierhinweis

[Ohne Titel], in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/deb4cab4-270b-48ab-bdc2-41287f6dc2ef>. (Zugriff am 14.11.2019)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht