Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 99.

Aliquot Epistolae Lutheri (VD16: L 3724)

Luther, Martin (auf Titel)

ALIQVOT
EPISTOLAE REVERENDI
PATRIS PIAE MEMORIAE D.
Martini Lutheri quibusdam Theologis
ad Augustana comitia. Anno 1530. scri-
ptae, de conciliationibus CHristi &
Belial differentes, ex quibus mul-
ta remedia praesentibus Ec-
clesiae morbis salutaria,
peti possunt.
Et quaedam alia lectu digna.
2. Corinth. 6.
Quae Communio luci cum tenebris? aut
quae concordia Christo cum Belial.
Matth. 6.
Nemo potest duobus Dominis seruire.
Ioan. 16.
Confidite, ego uici mundum.
1549.

Herausgeber:
Flacius, Matthias (erschlossen)
Gegner:
Adiaphoristen

Druck

Erscheinungsort
Magdeburg (erschlossen)
Drucker
Lotter, Michael (erschlossen)
Erscheinungsjahr
1549 (auf Titel)
Kommentar Druck
Zweitexemplar mit Besitzeintrag Johan Wigand
Umfang und Format
28 Bl. 8°
VD 16-Nummer
L 3724
Bestandsnachweis HAB
Yv 361 8° Helmst. (8)
Weitere Exemplare
925.17 Theol. (12); 1029 Theol. (1); 1158 Theol. (3)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Adiaphoristischer Streit
Kommentar
In diesem Druck wird eine Sammlung von Briefen Luthers und anderer Theologen an die Theologen auf dem Augsburger Reichstag von 1530 (Melanchthon, Brenz, Jonas, Spalatin, Bugenhagen und Cruciger) ediert, mit denen zur Standhaftigkeit in der evangelischen Lehre in der Auseinandersetzung mit altgläubigen Theologen aufgefordert wird. Diese Sammlung stellt somit eine Aktualisierung der kompromisslosen Haltung des Wittenberger Reformators dar im Kontext der Frage, ob den Altgläubigen in der Frage der Adiaphora entgegenzukommen sei, wie dies der Leipziger Landtagsentwurf getan hatte, oder nicht.

Zitierhinweis

Aliquot Epistolae Lutheri, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/bb3a4648-894b-4dd8-ac31-44e5157e50d2>. (Zugriff am 20.04.2019)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht