Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 320.

In Epistolam S. Pauli ad Galatas Commentarius, Ausz. (VD16: L 4721)

Luther, Martin

EXCERPTA
QVAEDAM
DILVCIDE ET PER
SPICVE DICTORVM, DE
IVSTIFICATIONE FIDEI, IN COM-
mentario, super Epistolam Pauli
ad Galatas,
REVERENDI
PATRIS, DOMINI
MARTINI LVTHERI,
quae instar lucernae lucen=
tis, in loco caliginoso es=
se possunt theolo=
giae Studiosis.
REGIOMONTE PRVSSIAE
1551.

Herausgeber:
Osiander, Andreas (erschlossen)

Druck

Erscheinungsort
Königsberg (auf Titel)
Drucker
Lufft, Hans (erschlossen)
Erscheinungsjahr
1551 (auf Titel)
Umfang und Format
8 Bl. 4°
VD 16-Nummer
L 4721
Bestandsnachweis HAB
235.12 Theol. (5)
Weitere Exemplare
S 229.4º Helmst. (4)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Osiandrischer Streit
Kommentar
Lateinische Fassung mit Exzerpten aus Luthers Galatervorlesung von 1531, mit denen Osiander seine Übereinstimmung mit Luther in der Rechtfertigungslehre belegen wollte, nachdem von Staphylus und anderen eine ähnliche Schrift vorgelegt worden war, die das Gegenteil belegen sollte. Dem Text sind 18 Zeilen Einleitung vorangestellt, in denen Osiander die Exzerpte als antidotum contra haereticos furores und als Spiegel für seine Gegner bezeichnet, in dem sie ihre Taten erkennen könnten. Er werde nicht aufhören, die Wahrheit zu verteidigen.

Zitierhinweis

In Epistolam S. Pauli ad Galatas Commentarius, Ausz., in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/c4ce5da0-6d34-44b7-9c92-5c1fabffd3c0>. (Zugriff am 15.11.2019)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht