Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 807.

Declaratio tabulae trium methodorum (VD16: F 1333)

Flacius, Matthias (auf Titel)

DECLARA=
TIO TABVLAE TRIVM
methodorum Theologiae
M. Fla. Illyr.
PAVLVS OMNINO VVLT DOCTOREM EC=
clesiae esse bonum dialecticum. Nam 1. Tim. 1. uult eum
intelligere singulas uoces aut res, subiectum & praedica-
tum, atq(ue) ita naturam propositionum, ut sciat & attendat
tum de quo loquatur, tum quid de eo dicat. 2 Tim. 2. uult
eum esse aptum ad recte diuidendum. Titi. 1. uult esse ido
neum ad argumentandum & refellendum. 1. Tim: 3. uult
esse ad docendum promptum, & denique ut omnia
ordine agat, paesertim uero doceat, quia De-
us est ordinis, non Confusionis in rerum
natura autor. 1. Cor. 14.

Druck

Erscheinungsort
Jena (erschlossen)
Erscheinungsjahr
1558 (erschlossen)
Kommentar Druck
Zusammengefaltetes Blatt als Anhang, auf dem die unterschiedlichen Methoden der Dogmatik graphisch dargestellt werden. Laut Simler, zit. bei Preger II, 558, in Jena 1558 erschienen.
Umfang und Format
8 Blatt 8°
VD 16-Nummer
F 1333
Bestandsnachweis HAB
1040.1 Theol. (4)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Allgemeiner Druck
Kommentar
Dieser Druck stellt eine Erklärung des ihm beigegebenen Blattes dar, auf dem die beiden unterschiedlichen Methoden der Dogmatik, die analytische und die synthetische, graphisch dargestellt sind. Wieder abgedruckt im Clavis Scripturae, 1567, II, 42-45.

Zitierhinweis

Declaratio tabulae trium methodorum, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/de08a94c-4c80-49a8-8ea2-4e61ffadc8a2>. (Zugriff am 03.12.2021)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht