Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 1203.

De voce et re fidei (VD16: F 1527)

Flacius, Matthias (auf Titel)

MATTHIAE FLA-
cij Illyrici, de voce & re Fi-
dei, quod que sola fide iustifi-
cemur, conta Pharisaicum hypocri-
tarum fermentum,
Liber.
EIVSDEM,
DE IVSTICIA CHRISTIANA, SIVE
Iustificatione, & noua obedientia, Dispu-
tatio: multa accuratius alijs qui-
busdam expli-
cans.
ITEM,
DE VELAMINE Mosis, eiusque de-
tractione.
DE uestigijs ueri usus Legis.
DE nomine IEHOVA.
Cum rerum & uerborum in his omnibus prae-
cipuè memorabilium copioso
INDICE.
1563.

Druck

Erscheinungsort
Basel (erschlossen)
Drucker
Oporinus, Johannes (erschlossen)
Erscheinungsjahr
1563 (auf Titel)
Kommentar Druck
Erweiterte und um Schriften zum Synergistischen Streit ergänzte Ausgabe des Druckes F 1526 von 1555
Umfang und Format
6 Blatt, 272 Seiten 4°
VD 16-Nummer
F 1527
Bestandsnachweis HAB
S 67 b.4° Helmst. (3)
Weitere Exemplare
54 Theol. (2)
Edition
Der Abschied der Eisenacher Synode von 1556 (S. 191-201) ist ediert in unserer Ausgabe Bd. 4, Nr. 1, S. 17-44.
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Vorwort

Autor
Flacius, Matthias (aus Text oder Kolophon)

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Synergistischer Streit
Kommentar
Flacius veröffentlicht diesen Druck, um nachzuweisen, dass die Scholastiker die theologischen Begriffe philosophisch und nicht textimmanent aus der hebräischen und griechischen Sprache gefüllt haben. Er möchte darum die Zentralbegriffe der christlichen Lehre wie "fides", "gratia", "iustificatio" und "iustitia" aus der Grammatik heraus erklären, um dann ein Instrument in der Hand zu haben, seine altgläubigen und auch lutherischen Gegner zu widerlegen. Denn auch die lutherischen Gegner, zumal seine Gegner in der Weimarer Disputation, hätten die gleiche falsche Begriffsfüllung wie die Papisten.

Zitierhinweis

De voce et re fidei, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/fbde6d52-36e4-4d96-b7d1-3de159d40b5c>. (Zugriff am 06.06.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht