Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 1292.

Brevis, dilucida ac vera narratio (VD16: K 738)

Kenkel, Dietmar (auch Kenckel, Kenkelius) (auf Titel)

BREVIS, DI
LVCIDA, AC VERA
NARRATIO, DE INITIIS, ET
progreßu Controuersiae, BREMAE à Doct.
ALBERTO HARDEN=
bergio mota,
Opposita recenti Scripto eiusdem Harden-
bergij, de Vbiquitate, & de Coena
Domini.
AVTHORE DITMARO KEN=
KELIO, CONSVLE
Bremensi.
Vrsellis, apud Nic. Henricum, im
pensis Petri Brubachij,
Anno M. D. LXV.

Gegner:
Hardenberg, Albert (auch Rizäus) (auf Titel)

Druck

Erscheinungsort
Oberursel/Taunus (auf Titel)
Drucker
Henricus, Nikolaus (auf Titel) ; Braubach, Peter (auf Titel)
Erscheinungsjahr
1565 (auf Titel)
Umfang und Format
23 Bl. 8°
VD 16-Nummer
K 738
Bestandsnachweis HAB
Yv 783 8° Helmst. (3)
Weitere Exemplare
1041.2 Theol. (1); QuN 580 (2)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Abendmahlslehre und Christologie
Kommentar
Reaktion des ehemaligen Bremer Bürgermeisters Dietmar Kenckel auf die Schrift Hardenbergs "Themata siue positiones aduersus VBIQVITATEM" ca. 1562 (nicht in VD 16). Kenkels Schrift rief eine scharfe Antwort des Bremer Rat, B 7436, hervor. Kenkel beginnt ohne Vorrede und Widmung mit einer Darstellung der Hardenbergischen Streitigkeiten in Bremen, in der Hardenberg sofort als Anhänger der zwinglianischen Sekten charakterisiert wird. Ab Bl. C 4r beginnt ein Extrakt aus dem Braunschweiger Landtagsbeschluß vom 11.2.1561 bis C 7r, wo noch "Decreti Finis" angeführt ist.

Zitierhinweis

Brevis, dilucida ac vera narratio, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/e4b56a42-6815-4fa8-9b02-26c3a03edff6>. (Zugriff am 04.07.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht