Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 516.

Ein kurzes Scartecklein über das lange Comment Majors (VD16: vacat)

Flacius, Matthias (auf Titel)

Ein kurtz Scartecklein Jll. vber
das lange Comment Maioris.
Aus dem buch Maioris widder H. Amsdorff Anno 52. ausgangen.
Maior.
ICh hab geleret / lere noch / vnd wil forder all mein lebenlang also
leren / das gute wercke zur seligkeit nötig sind / das niemandt one
gute werck selig wirdt / vnd das es vnmüglich sey one gute wercke
selig zuwerden / Vnd sage mehr / das / wer anders leret / wens auch
ein Engel vom himel were / der sol verflucht sein / wolan wie gefelt
euch das?
Minor.
Junge kinder vnd die / so sich in jhrer letzte stunde bekeren (der doch das
meiste teil ist) müssen bekenne(n) / das sie keine gute werck haben / Ja es hatt auch
der H. Bernhardus an seinem todtbette geschrieben / perdite uixi,. Ich habe ver=
damlich gelebtet / Vnd das noch mehr ist / alle Christen / wenn sie in jren letzten
zügen mit den sünden ringen / müssen singen / omnes iustitiae nostrae, sicut pannus
menstruatae, Es ist nichts guts an dem leben mein / vnd wie Dauid Psal. 51.
saget / Jch bin für dir nichts denn sünde / wie D. Luther auslegt.
Conclusio.
Ergo so ist es vnmüglich / das sie selig werden / weil sie keine gute werck
haben.
Hieher lieber D. M. vber diesen kurtzen text ein Comment von 30. bogen
und noch 30. oder 300. darzu / vnd sehet das jhrs also stimmet / das es in der
warheit gestimmet sey / vnd nicht / das jhr nur der einfeltigen eine nase macht.
Ein anders.
Seligkeit ist vergebung der sunden, Selig sind die, welchen ihre sunde vergeben sind etc. Rom. 4.
Psal. 32. dein glaube (wie der grichische Test helt) hat dich selig gemacht. Matth. 9. Mar. 5.10. Luc. 7.8.18.
Iesus ist kommen die sunder vnd die verlorne selig zumachen Matth. 1.19. 1 Timo.1.
Bedenck nu lieber Christ (weil seligkeit vnd vergebung der sunden ein ding sind) was das fur eine
lehre sey, Es hatt niemandt vergebung der sunden one gute wercke bekommen, Es ist vnmuglich, das einer one
gute wercke vergebung der sunden bekommen oder selig kan werden. Guthe wercke sindt notig zur vergebung
der sunden, was habe(n) doch die arme verlorne sunder fur gute wercke? Est oppositum in adiuncto. Jsts
nicht war / das diese lehre vns arme sünder (die wir nicht so viel köstlicher guter wercke in
der Kisten habe(n) / wie er D. GE. hatt) offentlich in verzweiuelung bringt vnd füret.
Wo bleibet aber in dem grossen Comment Maioris dieweil die
heuptsach uon der Adiaphoristerey. Quo se nunc proripit Ille?
Ein anders.
Ephes. 2. Denn aus gnaden / seidt jhr selig worden durch den glauben / vnd dasselbig
nicht aus euch / Gottes gabe ist es / nicht aus den wercken / auff das sich niemandt rühme.
Denn wir sind sein werck / geschaffen in Christo Jesu zu guthen wercken / zu welchen vns
| Gott zuuor bereitet hat / das wir darinnen wandeln sollen.
Merck allhie / das die Christen erstlich müssen selig / erschaffen / vnd gleich als ein newes werck
fertig volnbracht zubereitet / widder geborn / vnd selig worden sind / Als denn müssen sie guthe
wercke thun. Derhalben fragen wir arme Baccalaurien euch Hochgelarten D. M. kan auch jemandts
ein zimmerman werden / one das haus / das er etwan hernach bawet. Item kan auch ein mensch ge=
schaffen oder geboren werden one sein weib / handwerck / gottesdienst etc. Kan man auch einen wagen
oder schiff machen / one das fahren oder schiffen. Jch halte ja / Oder aber lieber Herr D. pfleget man
also zureden / das faren oder schiffen ist nötig zum wagen oder schiff / vnd es ist vnmüglich das ein
wage oder schiff kan gemacht werden one schiffen oder fahren? Jch höre nein.
Oder aber saget mann also / Es ist vnmüglich / das Georg Maior ein Doctor werde one die lec=
tur zu Wittenberg / Predigampt zu Eisleben etc? Vnd die Lectur zu Wittemberg oder Predigampt
zu Eisleben ist nötig zur Doctorey Maioris? Oder aber spricht mann also / Maior mus studieren etc.
Vnd also vn(d) dadurch Dominus Doctor werden / Wenn er aber nu ein Doctor worden ist / so erfordert
sein ampt / das er lere / Predige / schreibe wider Osiandrum / Sidonium / Jnterim vnd andere verfel=
schung der Religion / vermane auch zur bestendigkeit etc. Thut ers aber nicht / so helt er sich nicht /
wie ein hochgelerter Doctor / sondern wie ein etc. wie gefelt euch nu das hinwider lieber Herr Doctor.
Gedruckt zu Magdeburgk bey Christian Rödinger. Anno 1553. Calend. Febru.

Gegner:
Major, Georg (auf Titel)

Druck

Erscheinungsort
Magdeburg (auf Titel)
Drucker
Rödinger, Christian d. J. (auf Titel)
Erscheinungsjahr
1553 (auf Titel)
Kommentar Druck
Einblattdruck, nicht in VD 16, nicht in HAB-OPAC verzeichnet
Umfang und Format
1 S. 2°
VD 16-Nummer
vacat
Bestandsnachweis HAB
193 Th. (7)

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Synergistischer Streit
Kommentar
Antwort auf den "Sermon" Majors M 2186 gegen Amsdorfs Angriffe

Zitierhinweis

Ein kurzes Scartecklein über das lange Comment Majors, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/cacdcc3b-cd40-4402-9465-eaaaa86c1140>. (Zugriff am 08.04.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht