Bibliographie/Quellen

Zur Übersicht

2065 Quellen in dieser Liste. Sie sehen die Quelle 622.

gegen den Vorwurf Flacii, Schwenckfeld sei ein Donatist (VD16: S 4888)

Schwenckfeld von Ossig, Caspar (auf Titel)

Beschluß vnnds
VALETE.
Auff Flaccij Jllyrici letste zwai
schmachbüchlen / antwurt vnd
gruntliche verlegung
genannt.
VND
Das Caspar Schwenckfeld kain Donatist sey.
Mit erklerung der fürnembsten spennigen
sprüche vom Apostolischen dienst / von Lehr=
ampt des Euangelij Christi.
Caspar Schwenckfeldt.
von Ossing.
1555.

Gegner:
Flacius, Matthias (auf Titel)

Druck

Erscheinungsort
Ulm (unsicher)
Drucker
Varnier, Hans d. J. (unsicher)
Erscheinungsjahr
1555 (auf Titel)
Umfang und Format
[6] Blatt, 136 Seiten, [1] Blatt 4°
VD 16-Nummer
S 4888
Bestandsnachweis HAB
131. 8 Theol. (2)
Weitere Exemplare
K 61. 4° Helmst. (4); 183. 44 Theol (12); 253 Theol. (8)
Digitalisat
Verknüpfung zu Volltextdigitalisat - Externes Angebot

Vorwort

Autor
Schwenckfeld von Ossig, Caspar (aus Text oder Kolophon)

Inhaltsbeschreibung

Kontroverse
Schwenckfeld

Zitierhinweis

gegen den Vorwurf Flacii, Schwenckfeld sei ein Donatist, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <http://www.controversia-et-confessio.de/id/c6c7b65b-708c-46b5-bf34-4840707999ed>. (Zugriff am 27.09.2020)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht