Personen und Personengruppen

Zur Übersicht

Vigilius von Trient

GND: 100675859

geb. um 360 in Rom, gest. als Märtyrer am 26.6.400

V. kam um 380 nach Trient und soll im Griechischen gelehrt gewesen sein. Obwohl erst 20 Jahre alt, wurde er von dem Bischof von Aquileia konsekriert und erhielt von Ambrosius von Mailand die Insignien zusammen mit einer brieflichen Amtseinweisung. Er ließ die Kirche in Trient erbauen, missionierte in den Diözesen von Verona und Brixen und berichtete über das Martyrium dreier seine Helfer in zwei Briefen an Simplician von Mailand und an Johannes Chrysostomos. Dass ihm dogmatische Schriften zugeschrieben werden, beruht auf einer Verwechslung mit Vigilius von Thapsus.

Paulys Real-Encyclopädie; Encyclopedia of the early church

Biographisches Archiv der Antike (BAA): 578,79;578,148

Quellen

1554
Opera; V 1184  (Autor)

Zitierhinweis

Vigilius von Trient, in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <https://www.controversia-et-confessio.de/id/fe7e69ff-06dd-4363-9cca-5d9f5c771c03>. (Zugriff am 23.07.2024)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht