Personen und Personengruppen

Zur Übersicht

Bodecker, Johannes (auch Bötker?)

GND: 119631814

geb. unbekannt, vielleicht in Hamburg, gest. 26.11.1565 in Hamburg, luth. Prediger

Bodecker studierte in Wittenberg und wurde 1552 von dort zum Pastor an der Jakobikirche berufen – vermutlich als Ersatz für einen der entlassenen Opponenten Johannes Aepins (Garze, Epping und Harckroth). Er verfasste Schriften gegen die Philippisten und Abendmahlsschriften.

Deutsches Biographisches Archiv (DBA): I 114,28-30

Quellen

1556
Vom hochwürdigen Abendmahl Christi; B 6442  (Autor)

Zitierhinweis

Bodecker, Johannes (auch Bötker?), in: Controversia et Confessio Digital. Herausgegeben von Irene Dingel. <https://www.controversia-et-confessio.de/id/c7fb5032-a1ac-40fc-b7ac-85cbf289f4a0>. (Zugriff am 29.01.2023)

Dieser Text steht unter einer CC BY 4.0 Lizenz.

Zur Übersicht