Durchsuchen Sie die Datenbank:

Aktuelles

Ad limina reformatorum

Vom 30.07. bis zum 04.08.2017 findet in Lutherstadt Wittenberg der 13. Internationale Lutherforschungskongress statt. Im Rahmen eines Empfangs des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte am Dienstagabend, 01.08., wird auch das Projekt...

Weiterlesen

Einführung

Bekenntnisbildung und das Entstehen der großen Konfessionskirchen mit ihren spezifischen Ausprägungen in Lehre und Frömmigkeit sowie die Interaktion dieses Prozesses mit politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen sind seit vielen Jahren ertragreiche Gegenstände interdisziplinärer Forschung. Dabei haben bisher Verlaufsformen reformatorischer Neuordnung in Kirche und Gesellschaft, die mediale Vermittlung von Lehrinhalten und rituelle Frömmigkeitsstrukturen sowie darüber zu ermittelnde Kontinuitäten und Umbrüche im Mittelpunkt des Interesses gestanden.

Weiterlesen

Schimpfwort des Monats

Hyäne

(…) das er, Flacius, sich nicht an lebendigen, fromen, woluerdienten, christlichen Leuten genügen liesse, dieselbigen auffzufressen, sondern auch als ein mörderische Hyena dem Menschenfleisch in die Greber nachkröche vnd die verstorbenen mit...

Weiterlesen