Durchsuchen Sie die Datenbank:

Aktuelles

1.-3. März 2018: Buchdruck im Reformationszeitalter

Unter dem Titel "Wahrheit – Geschwindigkeit – Pluralität" veranstalten das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte und die Akademie der Wissenschaften und der Literatur vom 1. bis 3. März 2018 in der Gutenbergstadt Mainz eine Tagung zum...

Weiterlesen

Einführung

Bekenntnisbildung und das Entstehen der großen Konfessionskirchen mit ihren spezifischen Ausprägungen in Lehre und Frömmigkeit sowie die Interaktion dieses Prozesses mit politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen sind seit vielen Jahren ertragreiche Gegenstände interdisziplinärer Forschung. Dabei haben bisher Verlaufsformen reformatorischer Neuordnung in Kirche und Gesellschaft, die mediale Vermittlung von Lehrinhalten und rituelle Frömmigkeitsstrukturen sowie darüber zu ermittelnde Kontinuitäten und Umbrüche im Mittelpunkt des Interesses gestanden.

Weiterlesen

Schimpfwort des Monats

Theosophist

Das aber diese Theosophisten furgeben, als dringe man sie zur alten Religion wider Gottes gepot, ist vnwarhafftig vnd wirt sich im grund nymmer mehr finden. (Georg Witzel, Beständige Antwort (1549), unsere Ausgabe Bd. 1, S. 867,28–30). Der...

Weiterlesen