Schimpfwort des Monats

Die Autoren der Streitschriften pflegten eine starke und sehr bildhafte Sprache. In einer Zeit, in der die Alphabetisierungsrate sehr niedrig lag, war es ein probates Mittel, den Gegner durch Beschimpfung wirksam und einprägsam zu charakterisieren und zu beschreiben, um so die eigene inhaltliche Argumentation zu verstärken. Die polemische Sprache ist auch als Ausdruck der starken inneren Beteiligung der Kontrahenten zu verstehen. An dieser Stelle werden einzelne Invektiven aus dem Schriftencorpus im Zitat nachgewiesen und erläutert.

Schimpfwörter nach Alphabet

Markolf

Aber es konde sich endlich kein baum finden, der dem Marcolpho hette können wolgefallen, bis das endlich der fürnemster Adiaphorist [Philipp Melanchthon] klar sagt, er woll die Adiaphora gantz vnd gar nicht verdamnen, noch jemand der dabey...

Weiterlesen

Mammonsknecht

Pfu euch an, jhr Mammonsknecht, die jhr vmb ewers kauffens vnnd verkauffens willen (wie Apocalipsi. xiij. geschrieben stehet [vgl. Apk 13,17]) das Bild des Thiers, nemlich das Interim, anbetet vnd das malzeichen des thiers annehmet! Joannes...

Weiterlesen

Mückenseiher und Kamelverschlinger

... weiset sich greifflich aus, das diese Ergernisruffer auch hierin Cameluerschlinger vnd Muckensichter sein, als die noch andern Leuten viel vom ergernis zu predigen sich nicht schewen, vnd sey dieses auch den Richtern heimgestellet zu...

Weiterlesen

Mietling

O dieses sind alzu zarte marterer [= allzu verweichlichte Glaubenszeugen], die des Herrn Christi herd, allein wens fried im Lande ist, also hin vmb lohn hüten, so sie aber sehen, das sich der Wolff herzunahet, thun sie, wie der mitling art...

Weiterlesen

Mameluck (Mammeluck)

„Dis hab ich darumb vom Eißleben [Johann Agricola] anzeigen wollen, auff das jederman wüste, was von diesem mameluck vnd dem gantzen Interim [dem Augsburger Interim von 1548] zu halten sey, vnd welchem man diese zurstörung, verfolgung vnnd...

Weiterlesen