Schimpfwort des Monats

Die Autoren der Streitschriften pflegten eine starke und sehr bildhafte Sprache. In einer Zeit, in der die Alphabetisierungsrate sehr niedrig lag, war es ein probates Mittel, den Gegner durch Beschimpfung wirksam und einprägsam zu charakterisieren und zu beschreiben, um so die eigene inhaltliche Argumentation zu verstärken. Die polemische Sprache ist auch als Ausdruck der starken inneren Beteiligung der Kontrahenten zu verstehen. An dieser Stelle werden einzelne Invektiven aus dem Schriftencorpus im Zitat nachgewiesen und erläutert.

Schimpfwörter nach Alphabet

Adiaphorist

(…) so haben wir nu eine zimliche lange zeit keine schrifft wider die Adiaphoristen, vmb friedens willen, ausgehen lassen, bis vns Menius dazu gedrungen hat (…). (Matthias Flacius Illyricus, Von den vornehmsten adiaphoristischen Irrtümern...

Weiterlesen

Diltap

Zum andern hab ich jr auch deste mehr eingefüret, das sie nicht sprechen, wann ich nur ein einiges eingefürt hette, es mochte jm vielleicht ongencklich also entfaren sein, wie der alte Tieltappe zu Gota ein mal zu mir saget, da ich jm D....

Weiterlesen

Filcianer

Das müssen wir Gott befehlen, denn es walten, vnd dieselben Flacianer sampt jrem Vater vnd Fürer Flacio jmer hin Flacianisiren vnd flattern lassen, bis sie des müde werden, vnd müssen dieselben vnbehawen Filcianer dennoch so viel daran...

Weiterlesen

Hyäne

(…) das er, Flacius, sich nicht an lebendigen, fromen, woluerdienten, christlichen Leuten genügen liesse, dieselbigen auffzufressen, sondern auch als ein mörderische Hyena dem Menschenfleisch in die Greber nachkröche vnd die verstorbenen mit...

Weiterlesen

Markolf

Aber es konde sich endlich kein baum finden, der dem Marcolpho hette können wolgefallen, bis das endlich der fürnemster Adiaphorist [Philipp Melanchthon] klar sagt, er woll die Adiaphora gantz vnd gar nicht verdamnen, noch jemand der dabey...

Weiterlesen

Ruffian

Nu sollen sie auch ein mal Leute finden, die die warheit wider jre Lügen zeugen sollen, vnd das jr Waremundus vnd Christian, Lügemaulus vnd Rufian sein etc. (Wittenberger Studenten, Summa und kurzer Auszug aus den Actis synodicis (1560);...

Weiterlesen

Pflaumenstreicher

[Wir bitten ...] das vnser lieber herr Christus vns alle wolle behüten für alle lose, verfürische vnd verdamlichen lere der Epycureischen Plaumenstreicher vnd Bauchknechte, die vnter dem schein Christlicher freiheit die leute bereden, das es...

Weiterlesen

Epikurer, epikurisch

Der Teufel hette nichts geschwinders [= Tückischeres], den waren Gottesdienst abzuthun vnd die kirch Christi vmbzukeren, erdencken können denn diese Mitteldingische linderung vnd verenderungen. Denn durch sie hatt er viel mehr ausgericht, denn...

Weiterlesen

Harpyie

Daß der Churfürst gfangen ist, ist jm auch darzu gut, das er ist loß vnd ledig worden von den vnflätigen Harpijs vnd vnsinnigen, vnnützen Bauchknechten vnd falschen freünden, die sehr vil guts gehindert haben, wie D. Martinus oft geklagt hat....

Weiterlesen

Narr

Berlin muß witzeln, grickeln vnd geckeln haben. Was zu Wittemberg nichts taugt, das ist in der Marck köstlich ding. „Grosse narren“, sagt D. Martinus Luther, „müssen grosse schellen haben.“ Erasmus Alber, Dialogus vom Interim (1548), unsere...

Weiterlesen